About

BUTI, das ist das Musikerkollektiv um Bernd „RaviGauly“ Gauly aus Herxheim. Obertonreiche, exotische und klassische, westliche Instrumente fusionieren und erschaffen aus dem Augenblick heaurs einen musikalischen Klangkosmos. Rezitierte Texte sowie Licht- und Farbspektren lassen Musik, Licht und Wort verschmelzen.

Pressestimmen

Pfälzer Tageblatt

Die Musik entstehe aus dem Moment heraus, aus dem gegenwärtigen Augenblick und den Schwingungen im Raum. Zu spirituellen Texten formten dieMusiker Melodien, die auf traditionellen indischen und westlichen Instrumenten basierten. Für den indischen Spirit sorgte Bernd Gauly unter anderem mit der Sitar. […] Tobias Schölles klopfte die trommelartigen Tablas und den Schlagtopf, und Uwe Klöfer zupfte am historischen Scheitholz. Die westlichen Instrumente wurden von Inge Mrotzek am Bass, Christian Schega am Keyboard und Jürgen Mrotzek am Schlagzeug vertreten. Noch weitere Instrumente aller Couleur ergänzten die Aufführung. Schnell schafften es die Musiker, alle in Weiß gekleidet und überwiegend auf dem Boden hockend, ihre Zuhörerschaft in eine Tiefenentspannung hinein zumusizieren.

Janina Beuscher, 12. Dezember 2016

Gemeindebrief Herxheim 2017

Die Zuhörerinnen und Zuhörer erlebten an diesem Abend eine gelungene Symbiose von Farbklängen und Klangfarben in all ihren Tönen und Schwingungen. Durch die von Sabine Gauly rezitierten einstimmenden und verbindenden Texte, unterlegt mit stimmigen Bildprojektionen und Farbilluminationen ergab sich ein wohltuendes Miteinander von nachdenklicherer Stille und inspirierender Musik.

Ich […] bin immer wieder beeindruckt von der Kreativität dieser Gruppe, die längst die Unterschiedlichkeit östlicher und westlicher Musik überwunden hat. Grenzgänger sind sie geblieben was ihre stets neuen, überraschenden Klangspektren und Rhythmen angeht – oder würden Sie, wie im Stück „Traum vom Fliegen“, einen Fünfviertel-Takt in Verbindung mit indischer Musik erwarten?

Tilbert Müller, Mitteilungsblatt VG Herxheim, Dezember 2017